Der Werratal-Radweg

Gastronomie am Werratal-Radweg © Werratal Tourismus Marketing GmbH

Der Werratal-Radweg ist der beliebteste Radweg Mitteldeutschlands (MDR Onlinevoting 2011) und belegt Platz neun der beliebtesten Radfernwege Deutschlands (ADFC Reiseanalyse 2011).

Der Werratal-Radweg folgt der Werra von den beiden Quellen bei Siegmundsburg und Fehrenbach in Thüringen, führt dann durch den Norden Hessens und endet am Zusammenfluss der Werra mit der Fulda zur Weser in Hann. Münden (Niedersachsen).

Im nordhessischen Werratal führt die gut ausgeschilderte Strecke durch gepflegte Fachwerkstädte wie

    • Herleshausen, früherer Grenzort zu Zeiten der innerdeutschen Teilung
    • Wanfried, das Renaissancestädtchen mit dem historischen Werra-Endhafen, der "Schlagd"
    • Eschwege, die tausendjährige Fachwerkstadt und Kreisstadt
    • Meinhard, dicht an einer Seenlandschaft gelegen
    • Bad Sooden-Allendorf, die Kur- und Salzsiederstadt mit der Werrata lTherme
    • Witzenhausen, die Universitäts-und Kirschenstadt.

Die Markierung des Werratal-Radweges besteht in Hessen aus einem quadratischen Zwischenwegweiser mit grünem Fahrrad auf weißem Grund und Richtungspfeil. Dass Sie auf dem richtigen Weg sind, zeigt Ihnen außerdem der Aufkleber "Werratal".